Informationssicherheitsbeauftragter (IHK)

Die fortschreitende Digitalisierung von Arbeitsprozessen in Wirtschaft und Verwaltung sowie das zunehmende dezentrale Arbeiten an verschiedenen Orten macht es dringend erforderlich, sich umfassend mit dem Thema Informationssicherheit auseinanderzusetzen. Nur bei genügender Umsetzung der Informationssicherheit kann eine funktionstüchtige und sichere Informations- und Kommunikationstechnik gewährleistet werden. Die Abhängigkeit von der Technik erfordert daher von allen Beteiligten ein breites Grundlagenwissen, um mögliches Gefahrenpotential frühzeitig zu erkennen, ausreichende Schutzmaßnahmen ergreifen und ergriffene Sicherheitsmaßnahmen als dokumentierten Nachweis vorhalten zu können.

Zur Wahrnehmung der Position eines Informationssicherheitsbeauftragten wird daher ein solides und breit aufgestelltes Grundlagenwissen benötigt. Durch den IHK-Zertifikatslehrgang werden die hierzu erforderlichen Fähigkeiten geschult und die Basis zur Aufgabenerfüllung gesetzt. Das bundeseinheitliche Trainingskonzept vermittelt Grundkenntnisse für eine eigene Risikoabschätzung, für eine systematische und strategische Gestaltung von Cybersicherheit, für einen sicherheitssensiblen Einkauf von Informationstechnik und für den passgenauen Einkauf von Sicherheitslösungen. Das theoretisch Erlernte wird im Rahmen von Projektarbeiten praktisch geübt.

Das Seminar richtet sich unter anderem an Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen, die insbesondere in der Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen zunehmend ihre IT-Sicherheitsvorkehrungen entsprechend nachweisen müssen. Teilnehmen können jedoch auch alle anderen Interessierten, die sich ein umfassendes Grundlagenwissen zur Informationssicherheit in seinen unterschiedlichen Facetten aneignen möchten. 

Das Seminar setzt sich aus insgesamt fünf thematisch eigenständigen Modulen zusammen (insgesamt 88 UE), welche terminlich getrennt und in frei gewählter Reihenfolge besucht werden können. Die Inhalte und Dauer der jeweiligen Module können Sie hier finden:

  • Grundlagen in der Informationssicherheit (Modul 1)  
  • Gesetzliche Vorgaben zur IT-Sicherheit und deren Bedeutung für Unternehmen (Modul 2
  • Schutzmaßnahmen zur Informationssicherheit (Modul 3)
  • Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes für das Unternehmen (Modul 4)
  • Entwicklung eines Notfallmanagement-Konzepts (Modul 5


Übergreifend wird in diesem Kurs folgendes grundlegendes Wissen vermittelt:

  • Möglichkeiten, Prozesse und Verantwortliche zu etablieren.
  • Risiken erkennen und den IT-Einsatz im Unternehmen in Abhängigkeit davon und in Bezug auf Sicherheitsaspekte bewerten und ständig verbessern.
  • Entsprechende Vorkehrungen treffen, um Risiken zu reduzieren.
  • Position des Informationssicherheitsbeauftragten kennen und dessen Aufgaben vollumfänglich wahrnehmen.

Für die Erteilung des IHK-Zertifikates ist der nachweislich erfolgreiche Besuch aller fünf Module notwendig. Für die Teilnahme am jeweiligen Modultest ist eine Mindestanwesenheitszeit von 80 % verpflichtend. In den Modulen finden verschiedene Lehrmethoden Anwendung, bspw. Gruppenarbeiten, Präsentationen sowie Übungen. Die Bereitschaft zum begleitenden Selbststudium wird vorausgesetzt. 


Thema Ort/Webinar Datum Uhrzeiten Dauer Preis netto zzgl. USt. / brutto Zur Anmeldung
Informationssicherheitsbeauftragter (IHK-Zertifikatslehrgang) Bremen 04.11.2024 - 15.11.2024 09:00 - 16:30 10 Tage 3.990,00 € zzgl. USt. / 4.748,10 €

Sie möchten alle Kurse und Termine im Überblick sehen?

In unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie alle geplanten Kurse für 2024.

zum Veranstaltungsprogramm

Kennen Sie schon den Newsletter der DSN Akademie?

Wir informieren Sie regelmäßig über Seminare, Webinare und andere Veranstaltungen der DSN Akademie. Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an – weitere Informationen finden Sie hier.

zur Newsletter-Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sie haben Fragen zu unseren Seminaren oder Webinaren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und schreiben eine E-Mail an: akademie@re-move-this.dsn-group.de

Oder rufen Sie uns direkt an: +49 421 69 66 32-298

Dr. Britta Alexandra Mester, Volljuristin
Leiterin Akademie | Senior Beraterin Datenschutz
Telefon: +49 421 69 66 32-360

Katharina Reeschke
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-359

Brita Stockmann
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-218


Sie können auch das Kontaktformular der DSN Akademie für Ihr Anliegen nutzen!

zum Kontaktformular