Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes für das Unternehmen (Modul 4)

Informationssicherheit ist aufgrund der umfassenden Digitalisierung von Arbeitsprozessen in Wirtschaft und Verwaltung ein unerlässliches Thema geworden. Zur Umsetzung der wesentlichen Schutzmaßnahmen ist es notwendig, dass in der Organisation ein Informationssicherheitskonzept entwickelt wird. Neben grundlegenden Kenntnissen des Aufbaus eines ISMS, vorhandenen Standards und Zertifizierungen, ist es unerlässlich, dass die Besonderheiten der verschiedenen Strukturen einer Organisation und das Wissen über die praktischen Zusammenhänge ausreichend durchdrungen werden. 

Das fünftägige Seminar vermittelt das notwendige Wissen zur Ermittlung eines Sicherheitsbedarfs sowie der Entwicklung, Umsetzung, Evaluierung und Weiterentwicklung passender Konzepte auf Basis von Richtlinien (Compliance), wie BSI IT-Grundschutz oder ISO 27001. Vermittelt wird die Kombination verschiedener aufeinander abgestimmter Sicherheitsmaßnahmen zur Erreichung gewünschter Schutzwirkung, unter Berücksichtigung baulicher (infrastrukturell), technischer, organisatorischer und personeller Maßnahmen. Hierzu wird das Definieren und Formulieren der notwendigen Schutzwirkung auf Grundlage einer systematischen Risikoanalyse und gewünschter Schutzziele (Risikomanagement) anhand praktischer Beispiele geübt und die Notwendigkeit der ständigen Überprüfung und des Anpassens eines Sicherheitskonzeptes (Analysieren, Auswerten und Erstellen des Ist-Zustandes und Feststellen des Handlungsbedarfs) aufgezeigt.

Das Seminar eignet sich zum Themeneinstieg für alle Interessierten. Der vorherige Besuch von Modul 1, Modul 2 und Modul 3 wird dringend empfohlen, bzw. sollten entsprechende Vorkenntnisse vorhanden sein. 

Es kann außerdem zur allgemeinen Auffrischung für Fachkräfte sowie Auditoren und Auditorinnen (bitte beachten: es dient nicht als offizielle Auditor*innen-Schulung, der Besuch der Veranstaltung ist daher nicht für eine beabsichtigte Lizensierung geeignet) dienen. 

Die Schulung kann als viertes Modul zur Erlangung des IHK-Zertifikats zum Informationssicherheitsbeauftragten besucht werden (nähere Informationen hier).

  • Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) für das Unternehmen
  • Standards und Zertifizierungen
  • BSI IT-Grundschutz – Das gehört alles dazu
  • Risikomanagement – Risikoanalyse und -behandlung
  • Leitlinie, Sicherheitsrichtlinien und Anweisungen
  • Organisation – Beteiligte und deren Rolle im Informationssicherheitsprozess
  • Personelle Sicherheit
  • Vermögenswerte und Klassifizierung von Informationen
  • Zugriffskontrolle, Berechtigungssystem, Schlüssel- und Passwortverwaltung
  • Physische und umgebungsbezogene Sicherheit
  • Sicherheitsmanagement im Betrieb
  • Sicherheitsmanagement im Netzwerk (Netzsicherheit)
  • Sicherheitsmanagement bei E-Mail und Datenaustausch mit Dritten
  • Sicherheit im Betrieb und Wartung eines IT-Systems (Hard- und Software)
  • Sicherheitsmanagement für WWW
  • Planung und Umsetzung eines Informationssicherheitskonzeptes auf der Basis von BSI IT-Grundschutz
  • Planung und Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes nach dem internationalen Standard ISO/IEC 27001:2013
  • Planung und Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes nach ISI12
  • IT-Sicherheitskonzept nach VDS-Richtlinien 3473 zur Informationssicherheit
  • Reaktion auf Sicherheitsvorfälle bzw. sicherheitsrelevante Ereignisse (Incident Management)
  • Gewährleistung eines angemessenen und gleichbleibenden Sicherheitsniveaus (Security Compliance)
  • Entwicklung von Checklisten
  • Sicherheitsmanagement von mobilen IT-Geräten und Home Office (Telearbeit)

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung der dsn Akademie.


Anfrage stellen

Momentan gibt es für diesen Kurs noch keine geplanten nächsten Termine. Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren:


DSN Akademie
Telefon: +49 421 69 66 32 298
Fax: + 49 421 69 66 32 11
E-Mail: akademie@dsn-group.de


Sie möchten alle Kurse und Termine im Überblick sehen?

In unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie alle geplanten Kurse für 2024.

zum Veranstaltungsprogramm

Kennen Sie schon den Newsletter der DSN Akademie?

Wir informieren Sie regelmäßig über Seminare, Webinare und andere Veranstaltungen der DSN Akademie. Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an – weitere Informationen finden Sie hier.

zur Newsletter-Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sie haben Fragen zu unseren Seminaren oder Webinaren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und schreiben eine E-Mail an: akademie@re-move-this.dsn-group.de

Oder rufen Sie uns direkt an: +49 421 69 66 32-298

Dr. Britta Alexandra Mester, Volljuristin
Leiterin Akademie | Senior Beraterin Datenschutz
Telefon: +49 421 69 66 32-360

Katharina Reeschke
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-359

Brita Stockmann
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-218


Sie können auch das Kontaktformular der DSN Akademie für Ihr Anliegen nutzen!

zum Kontaktformular