Kontaktdaten der Erziehungsberechtigten sowie Allergien, Neigungen, Vorerkrankungen und Entwicklungsstand der Kinder sind nur einige der zumeist sehr sensiblen Informationen, die Erzieherinnen und Erzieher sowie Tagesmütter tagtäglich von ihren Zöglingen erhalten bzw. nutzen müssen. Hinzu kommen Fotos und Videoaufzeichnungen der Kindergruppen, bei denen die Einwilligungen der Erziehungsberechtigten einzuholen sind sowie die Dokumentation des Entwicklungsstandes, durch die alle Beteiligten vor datenschutzrechtliche Herausforderungen gestellt werden. Hinzu kommt die Kontaktpflege mit den Erziehungsberechtigten, die nicht zuletzt eine tägliche Herausforderung darstellt, nimmt sie auf datenschutzrechtliche Vorgaben doch zumeist nur wenig Rücksicht, denn wie sollen Nachrichten ausgetauscht werden, wenn die zumeist genutzten Kommunikationswege kostenlose Messenger (bspw. WhatsApp) darstellen und manchen Personen aufgrund von Sprachschwierigkeiten nur unter Hinzuziehung Dritter überhaupt etwas erklärt werden kann?

In diesem eintägigen Seminar werden für Beschäftigte in Kitas sowie Tagesmütter die zu beachtenden wesentlichen datenschutzrechtlichen Vorgaben im Überblick dargestellt. Dabei geht es vor allem darum, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bezug auf datenschutzrechtliche Probleme zu sensibilisieren und zu befähigen, wesentliche Fragen des Datenschutzes zu erkennen, um diese gemeinsam mit Datenschutz-Experten oder gegebenenfalls allein lösen zu können.

Das Seminar eignet sich für alle, die unmittelbar mit der Betreuung von Kindern beschäftigt sind. Teilnehmen können außerdem Personen, die entweder im Rahmen ihrer täglichen Arbeit Berührungspunkte mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen dieser Art haben, diese konkret umsetzen (bspw. Sachbearbeitung, Verwaltung in Kitas) oder deren Umsetzung als Datenschutzbeauftragte bzw. Datenschutzkoordinatoren beraten bzw. überwachen.

Vorkenntnisse im Datenschutz sind nicht erforderlich, bei Bedarf kann aber der Besuch unseres Grundlagenkurses („Grundlagen des Datenschutzes“) empfohlen werden.

  • Grundsätze des Datenschutzes
  • Verschwiegenheitspflichten
  • Weitergabe von Daten an Dritte
  • Kommunikation über Messenger
  • Einwilligungen von Erziehungsberechtigten
  • Recht am eigenen Bild (Anfertigung von Fotos)
  • Maßnahmen zum Schutz der Informationen

Terminübersicht

Momentan gibt es für diesen Kurs noch keine geplanten nächsten Termine. Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren:


DSN Akademie
Telefon: +49 421 69 66 32-298
Fax: + 49 421 69 66 32-11
E-Mail: akademie@dsn-group.de


Alle Kurse und Termine der DSN Akademie

In unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie alle geplanten Kurse für 2024 im Überblick.

zum Veranstaltungsprogramm

Kennen Sie schon den Newsletter der DSN Akademie?

Wir informieren Sie regelmäßig über Seminare, Webinare und andere Veranstaltungen der DSN Akademie. Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an – weitere Informationen finden Sie hier.

zur Newsletter-Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sie haben Fragen zu unseren Seminaren oder Webinaren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und schreiben eine E-Mail an: akademie@re-move-this.dsn-group.de

Oder rufen Sie uns direkt an: +49 421 69 66 32-298

Dr. Britta Alexandra Mester, Volljuristin
Leiterin Akademie | Senior Beraterin Datenschutz
Telefon: +49 421 69 66 32-360

Katharina Reeschke
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-359

Brita Stockmann
Bildungskoordinatorin
Telefon: +49 421 69 66 32-218


Sie können auch das Kontaktformular der DSN Akademie für Ihr Anliegen nutzen!

zum Kontaktformular